Pfadtext-Werkzeug

(siehe auch: Text-Übersicht und Text-Kontrollpunkte)

Mit dem Pfadtext-Werkzeug können Sie Text auf einen vorhandenen Pfad anwenden. Der Pfad kann ein offener oder geschlossener Pfad sein. Er kann sogar Teil einer Form oder eines anderen Effekts sein. Hierfür gibt es zwei Werkzeuge: Pfadtext-Werkzeug und Vertikales Pfadtext-Werkzeug. Sie finden sie im Flyout Text in der Hauptsymbolleiste.

mceclip1.png

Horizontales Pfadtext-Werkzeug

Dieses Werkzeug platziert den Text so, dass der Pfad immer direkt unter der Basis des Textes liegt. Sie können die Textkontrollpunkte und Ziehpunkte, wie unter Textkontrollpunkte beschrieben, auch entlang dieser Pfade verwenden.

  • Wählen Sie das Pfadtext-Werkzeug aus
  • Klicken Sie auf einen vorhandenen Pfad.
    • Der erste Punkt, auf den Sie klicken, bestimmt den Startpunkt für den Text.
  • Beginnen Sie mit der Eingabe. Der Text wird dem Pfad folgen.

mceclip2.png

Wenn Sie möchten, dass der Text auf der Unterseite des Pfades steht, klicken Sie in der Registerkarte Absatz von DesignCentral auf die Option Pfadtext spiegeln

mceclip3.png mceclip4.png

Auch diese Funktion funktioniert bei bestehenden Formen. Wenn Sie den Pfad oder die Form löschen, bleibt der Text in der Form erhalten. Wenn Sie über das Ende eines Pfades hinaus schreiben, folgt der Text der letzten Projektion.

 

mceclip5.png   mceclip6.png mceclip8.png

mceclip9.png

Textwerkzeug für vertikale Pfade mceclip2.png

Das Textwerkzeug für vertikale Pfade funktioniert ähnlich, mit dem Unterschied, dass der Text um 90° gedreht wird, so dass man davon ausgehen kann, dass die Linie vertikal ist. DesignCentral wird wie bei normalem Text angezeigt.

mceclip0.png      mceclip1.png

 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 2 fanden dies hilfreich