Dialogfeld "Schneiden/Plotten" - Registerkarte "Bedienfeld

(siehe auch: Dialog Schneiden/Plotten - Allgemeine Einstellungen und Übersicht)

Aufträge, die größer als das Medium sind, sollten vor der Ausgabe gekachelt werden. Das Panel kann in mehrere Spalten und Zeilen unterteilt werden. Jeder Abschnitt oder jede Zelle wird als Kachel oder Panel bezeichnet.

mceclip0.png

Im Vorschaufenster selbst können Sie auf eine der Zeilen klicken und ziehen, um die Platzierung der einzelnen Panelkanten anzupassen. Diese Panelgrößen werden auf die maximale Medienbreite beschränkt, damit Sie nicht versehentlich ein Panel erstellen, das größer ist als Ihr Plotter verarbeiten kann.

mceclip1.png

mceclip2.png

Die folgenden Parameter können angepasst werden:

Panelgröße Das Panel ist der Teil des Auftrags, der in Kacheln aufgeteilt und von der Software ausgegeben wird. Wenn das Panel so verkleinert wird, dass es nicht den gesamten Auftrag abdeckt, werden nur die vom Panel abgedeckten Teile ausgegeben.
mceclip1.png

mceclip2.png

Zeigt die Breite und Höhe des Bereichs an. Geben Sie zum Anpassen eine Zahl ein oder verwenden Sie die Pfeile.

mceclip3.png

Die Größe des Randes. Der Rand ist der Teil des Feldes, der über die Grenzen des Auftrags hinausgeht.

Kachel Die folgenden Parameter gelten für die ausgewählte Kachel.
mceclip4.png

mceclip5.png

Zeigt die Breite und Höhe der ausgewählten Kachel an. Geben Sie zum Anpassen eine Zahl ein oder verwenden Sie die Pfeile. Beachten Sie, dass die Breite des Mediums hier automatisch die Breite der Platte begrenzt.

mceclip6.png

Wenn Sie diese Option auswählen, wird der Auftrag vertikal in die angegebene Anzahl von Spalten unterteilt. Jede Spalte hat die gleiche Breite.

mceclip7.png

Wenn Sie diese Option auswählen, wird der Auftrag in die angegebene Anzahl von Zeilen unterteilt. Alle Reihen haben die gleiche Höhe.

mceclip8.png

Wenn Sie wissen, dass Sie Kacheln einer bestimmten Größe wünschen, geben Sie hier die Werte für die Breite und Höhe der Kacheln ein. Alle Kacheln werden dann auf die angegebene Größe geändert.

Überlappung Gibt an, wie groß die Überlappung zwischen Zeilen und Spalten ist. Durch die Überlappung können Sie Lücken zwischen den Kacheln beim Zusammensetzen der endgültigen Ausgabe eliminieren. Die Überlappung wird als der Gesamtbetrag gemessen, um den sich zwei Zeilen oder Spalten überlappen.
mceclip9.png

mceclip10.png

Aktivieren Sie diese Option, um eine Überlappung an den vertikalen Kanten der Kacheln zu erzeugen.

mceclip11.png

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um eine Überlappung an den oberen und unteren Kanten der Kacheln zu erzeugen.

mceclip13.png

Die Breite der Überlappung. Geben Sie eine negative Zahl ein, um einen Versatz zwischen den Kacheln zu erzeugen.

Kachel bis Rand

mceclip14.png

Die gesamte Entwurfsseite wird automatisch gekachelt. Wenn die Seite zu groß ist, um auf das ausgewählte Medium zu passen, wird sie so gekachelt, dass jede Kachel die maximal mögliche Größe hat.

Automatisches Kacheln spiegeln

mceclip15.png

Wenn die Option Automatische Kachelumkehr aktiviert ist, wird jede zweite Kachel, die geschnitten wird, um 180° gedreht, so dass benachbarte vertikale Kanten immer mit der gleichen Seite des Messers geschnitten werden. Dadurch werden sie sauber aneinander angepasst. Wenn diese Option aktiviert ist, können Sie in der Layout-Vorschau oder auf der Registerkarte Allgemein des Fensters Schneiden/Plotten eine Vorschau davon sehen.

 

Tafelmodus    
mceclip16.png Legt die Hauptrichtung des Plattenmodus auf vertikal fest. Dadurch können die vertikalen Kacheln einzeln horizontal geteilt werden.
mceclip17.png Legt die primäre Richtung des Panelmodus auf horizontal fest. Dadurch können die Kacheln einzeln vertikal geteilt werden.
mceclip18.png Legt fest, dass der Panelmodus sowohl horizontal als auch vertikal eingestellt werden kann.
mceclip19.png Auto-panelPasst die Größe des Paneels automatisch an den Auftrag an.

 

Kopien verschachteln  Legt fest, in welcher Reihenfolge Objekte mit mehreren Kopien und mehreren Kacheln geschnitten werden sollen. Wenn dieses Kontrollkästchen aktiviert ist, bleiben die Objekte zusammen gruppiert. Wenn diese Option nicht aktiviert ist, werden ähnliche Fliesen zusammen gruppiert.
  Interleave-Kopien aktiviert GSCutPlotInterleaveCopiesYes.png
  Verschachtelte Kopien nicht markiert GSCutPlotInterleaveCopiesNo.png

 

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich