Umrisse

Mit Ihrer Software können Sie Inlines, Outlines oder Konturlinien um ein beliebiges Objekt legen.

Umriss EffectOutline.png Ein geschlossener Pfad, der um die Außenkanten eines ausgewählten Objekts und innerhalb von Löchern erstellt wird, wie z. B. die Innenseite von geschlossenen Buchstaben (a, o usw.)
Kontur EffectOutlineContour.png Eine Umrisslinie ohne Löcher
Inline EffectInline.png Ein geschlossener Pfad, der um den inneren Rand eines ausgewählten Objekts erstellt wird

Der Begriff "Umriss" bezieht sich in diesem Artikel auf Inlines, Outlines und Konturen.

 

Effekt "Konturen" anwenden

  • Wählen Sie die Objekte aus, auf die die Effekte angewendet werden sollen.
  • Wählen Sie aus dem Menü Effekte die Option Umriss.
    • In DesignCentral erscheint die Registerkarte Umriss.
      mceclip0.png
  • Passen Sie die Parameter in DesignCentral an oder ziehen Sie die Kontrollpunkte.
  • Klicken Sie auf Anwenden.

Anpassen von Umrissen mit DesignCentral

Wenn Umrisse auf Objekte angewendet werden, können die folgenden Attribute in DesignCentral angepasst werden.

mceclip1.png Wählt den Effekttyp aus. Die Optionen sind Umriss, Inline und Kontur.
mceclip2.png Legt die Breite des Umrisses fest.
mceclip3.png Legt den Abstand zwischen der Kontur und dem Objekt fest, sowie zusätzliche Konturen
mceclip4.png Legt die Anzahl der Umrisse fest.
EffectOutlineInterpolate.png

Farbe interpolieren. Hier können Sie wählen, ob Sie für jede erzeugte Kontur die gleiche Farbe verwenden oder einen Farbverlauf für jede Kontur erstellen möchten.

Damit dies funktioniert, müssen Sie im Feld # mehr als eine Kontur auswählen.

EffectOutlineInterpolateNormal.pngEffectOutlineInterpolateGradient.png
Umrisse mit gleicher Farbe                         Farbverlauf Umrisse
EffectOutlineBacking.png Ermöglicht es Ihnen, einen Hintergrund hinter dem Originalobjekt zu erstellen oder es transparent zu lassen. Diese Option ist nur verfügbar, wenn der Abstand zwischen den Umrissen Null ist.
EffectOutlineColor.png Legt die Farbe der Umrisslinie fest.
EffectOutlineJoinType.png Wählt die entsprechende Verbindungsart aus, um festzulegen, wie die Ecken konturiert werden sollen.
EffectOutlineRoudJoin.png EffectOutlineBevelJoin.png EffectOutlineMiterJoin.png
Runde Verbindungstyp Schräge Verbindungstyp  Gehrung Verbindungstyp
EffectOutlineMiterLimit.png Gehrungsgrenze. Steuert die Schärfe der Ecken.
EffectOutlineCapStype.png mceclip5.png EffectOutlineSquareCap.png EffectOutlineButCap.png
Runde Kappe Stil Quadratische Kappe Stil Stumpfe Kappe Stil
mceclip6.png Wenn diese Option aktiviert ist, wird das Originalobjekt mit dem Umriss beibehalten. Wenn das Häkchen nicht gesetzt ist, wird nur der Umriss beibehalten. Das Originalobjekt wird gelöscht.
mceclip8.pngmceclip7.png Wenn Sie eine Kontur erstellen oder Änderungen vornehmen, verwenden Sie diese Option, um den Effekt zu übernehmen oder zu entfernen.


Anpassen von Umrissen mit Kontrollpunkten

Wenn Sie eine Kontur anwenden, wird eine Referenzlinie mit Kontrollpunkten angezeigt. Sie können einige der Attribute durch Ziehen der Kontrollpunkte anpassen.

  • Klicken und ziehen Sie den Punkt Breite, um die Breite des Umrisses zu ändern.
  • Klicken und ziehen Sie den Punkt Versatz, um den Abstand zwischen den Umrissen zu ändern.
  • Klicken und ziehen Sie den Punkt Referenzposition, um die Position der Referenzlinie über dem Objekt zu ändern, auf das die Kontur angewendet wird.

mceclip9.png

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 4 fanden dies hilfreich