Verformen

Verwendung des Verformungseffekt

Mit Ihrer Software können Sie Vektorobjekte verzerren. Die folgenden Verzerrungen sind in Ihrer Software verfügbar. Wenn ein Verzerrungseffekt auf eine Bitmap angewendet wird, maskiert er die Bitmap mit der Verzerrungsform.

Anwenden von Verzerrungen

  • Wählen Sie die gewünschten Objekte aus.
  • Wählen Sie im Menü Effekte die Option Verzerren.
    • Die Registerkarte Verformen erscheint in DesignCentral.
      mceclip0.png
  • Passen Sie die Parameter in DesignCentral an oder ziehen Sie die Kontrollpunkte.
  • Klicken Sie auf Anwenden.mceclip1.png

Anpassen von Verzerrungen mit DesignCentral

Wenn Verzerrungen auf Objekte angewendet werden, können die folgenden Attribute in DesignCentral angepasst werden:

DesignEffectsDistorttype.png

Wählt den Verzerrungstyp aus. Es gibt viele verschiedene Typen zur Auswahl. Jeder einzelne Verzerrungstyp hat seine eigenen Kontrollpunkte.

mceclip1.png

DesignEffectsDistortRotation.png Passt den Drehwinkel der Verzerrungshüllkurve an.
 DesignEffectsDistortCounterClock.pngDesignEffectsDistortClock.png Dreht die Verzerrungshüllkurve um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn oder im Uhrzeigersinn.
DesignEffectsDistortMirrorV.pngDesignEffectsDistortMirrorH.png Spiegelt die Verzerrungshüllkurve in vertikaler oder horizontaler Richtung.

 

Anpassen von Verzerrungen mit Steuerpunkten

Für jede Verzerrung gibt es eine Reihe von Kontrollpunkten, die gezogen werden können, um die Verzerrung an Ihre Anforderungen anzupassen. Die Anzahl der Punkte und die Auswirkungen beim Ziehen der Punkte sind je nach Verzerrungstyp unterschiedlich.

Bei einigen symmetrischen Verzerrungen, wie Wave-Top und Patch, können Sie bei gedrückter Strg-Taste einen Griff unabhängig von den anderen bewegen.

EffectDistortControlPoints.png

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich