RIP- und Druckdialog - Allgemeine Einstellungen

Das Dialogfeld "RIP und Druck" gibt Ihnen die vollständige Kontrolle darüber, wie der Auftrag produziert wird.

Der obere Bereich dieses Dialogfelds ist für alle Registerkarten gleich:

mceclip0.png

1

Aktueller Drucker. Alle Einstellungen werden auf diesen Drucker angewendet. Klicken Sie auf , um einen anderen Drucker auszuwählen.
2 Druckereigenschaften und -einstellungen anzeigen
3 Zum Produktionsmanager wechseln
4 Voreinstellungen
5 Registerkarten
6 Aktive Aufträge für diesen Drucker
7 Vorschaumodus

 

Am unteren Rand des Dialogfelds RIP und Drucken befinden sich diese Optionen:

mceclip2.png

mceclip3.png Ansichtswerkzeuge
mceclip4.png Schaltfläche Senden. Hiermit wird der Auftrag mit den ausgewählten Einstellungen an Production Manager gesendet. Je nachdem, wie der Sendemodus auf der ersten Registerkarte eingestellt ist, kann der Produktionsmanager auch aufgefordert werden, den Auftrag sofort zu rippen und an den oben im Dialogfeld festgelegten Drucker zu senden.
mceclip5.png Speichert die aktuellen Einstellungen und schließt das Dialogfeld "RIP und Drucken".

Voreinstellungen

Siehe: Produktionsvorgaben

Ansichtswerkzeuge

Mit den Ansichtswerkzeugen können Sie den Auftrag im Vorschaubereich bearbeiten.

mceclip1.png Werkzeug auswählen. Ändert die Position des Auftrags auf dem Medium durch Klicken und Ziehen der Auftragsvorschau.
mceclip6.png Zoom-Werkzeug. Klicken Sie zum Vergrößern, Strg+Klicken zum Verkleinern.
mceclip7.png Auf Breite zoomen. Setzt den Vorschaubereich auf die Standardansicht zurück.
mceclip8.png Auf alle Objekte zoomen. Vergrößert den Vorschaubereich so, dass alle Objekte in den Vorschaubereich passen.


Vorschaubereich

Der Vorschaubereich zeigt den gesamten Auftrag an, der auf dem Drucker ausgegeben wird. Es gibt 3 separate Vorschauen, die das Aussehen des Vorschaubereichs verändern: Layout, Seite und Bereich.

Layout-Vorschau

Das Layout ist so gestaltet, dass es genau so aussieht, wie es im Druck erscheinen würde, mit Ausnahme des roten Begrenzungsrahmens um jedes Objekt; dieser wird nicht gedruckt.

Alles andere wird so gestaltet, wie Sie es für den Druck auf dem Substrat erwarten. In der Layout-Vorschau können Sie das Design anklicken und ziehen, um es an anderer Stelle auf dem Substrat zu platzieren. Auf der Registerkarte "Allgemein" gibt es hierfür zusätzliche Optionen. (siehe: Dialogfeld RIP und Pint - Registerkarte Allgemein).

Die untere Kante, an der die schwarzen Pfeile nach unten zeigen, ist die Vorderkante bzw. der Anfang des Substrats.

mceclip0.png mceclip1.png

 


Seitenvorschau

Zoomt direkt auf das zu druckende Objekt, ohne Berücksichtigung der Medienbreite und -höhe. Auch hier wird nur ein Exemplar angezeigt; wenn Sie mehr als ein Exemplar des zu druckenden Entwurfs haben, wird trotzdem nur eines angezeigt.

mceclip2.png


Panel-Vorschau

Wenn Ihr Druckauftrag größer als Ihr Material ist, können Sie den Auftrag in Tafeln aufteilen, wie in RIP und Druckdialog - Registerkarte Tafel gezeigt. Auf diese Weise können Sie die Bereiche anzeigen, ohne zur Registerkarte "Bereich" zu wechseln.

mceclip0.png

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 2 fanden dies hilfreich