Konturschnitt in einem anderen Designprogramm

Wenn Sie in einem anderen Programm wie z. B. Adobe Illustrator entwerfen und schnittfähige Konturschnittlinien direkt in den Production Manager importieren möchten, ohne sie vorher in Flexi Design zu öffnen, helfen Ihnen die folgenden Schritte dabei:

  1. Platzieren Sie einen Strich oder eine Konturlinie an der Stelle, an der Sie eine Schnittlinie haben möchten.
    • Die Linie muss die Stärke 0 haben.
    • Die Farbe muss eine Schmuckfarbe sein. Die Farbe selbst spielt keine Rolle.
    • Der Name der Farbe muss CutContour oder PerfCutContour lauten, und zwar genau so, wie er geschrieben wird, einschließlich Groß- und Kleinschreibung und ohne Leerzeichen.
      • Wenn Sie mehrere Schnittlinien mit unterschiedlichen technischen Parametern erstellen möchten, können Sie eine Nummer an das Ende des Namens anhängen: CutContour1, CutContour12, bis zu CutContour99.
    • Die Datei kann als .pdf, .eps oder .ai gespeichert werden.
  2. Importieren Sie den Auftrag wie in Direktes Hinzufügen von Aufträgen zum Production Manager.
  3. Sie können überprüfen, ob die Konturschnittlinie korrekt importiert wurde, indem Sie auf den Auftrag doppelklicken, um die Auftragseigenschaften zu öffnen, nach der Registerkarte "Schnitt" suchen, Ihren Schnittnamen und Ihre Farbe in den Treiberoptionen suchen und dann den Konturschnitt auf dem Entwurf sehen.

mceclip1.png

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 3 fanden dies hilfreich