Verwendung der Standard-Auftragseigenschaften

Das Fenster "Standard-Auftragseigenschaften" enthält die Standardeinstellungen, die für jeden neuen in Flexi oder Production Manager erstellten Auftrag verwendet werden. Wenn Sie diese Einstellungen ändern, gelten sie für jeden neuen Auftrag, der nach dem Speichern der Einstellungen erstellt wird. Bestehende Aufträge in der Liste des Produktionsmanagers bleiben davon unberührt.

Beachten Sie, dass die Standard-Auftragseigenschaften pro Einrichtung gespeichert werden (siehe: Mehrere Warteschlangen erstellen), nicht unbedingt pro Drucker oder Gerät. Auf diese Weise können Sie mehrere Sätze von Standardeinstellungen für einen einzelnen Drucker zur Auswahl haben, wenn Sie beispielsweise häufig auf verschiedenen Materialien drucken oder unterschiedliche Farbprofile benötigen. Sie können z. B. eine Einstellung "Vinyl" einrichten und benennen, wenn Sie viel Vinyl drucken und schneiden, und eine andere Einstellung mit dem Namen "Banner", wenn Sie gelegentlich Banner drucken, aber nichts einrichten wollen, wenn Sie zum Drucken einiger Banner umschalten müssen.

(Alle Erläuterungen zu diesen Einstellungen, die sich mit den Auftragseigenschaften überschneiden, werden dort erklärt. Ein Link wird in der Erklärung der Einstellung angegeben).

So rufen Sie die Standard-Auftragseigenschaften auf:

  • Wählen Sie den Pfeil neben der gewünschten Einrichtung aus und klicken Sie auf Voreingestellte Auftragseigenschaften...
    mceclip0.png
  • Gehen Sie bei ausgewählter Einrichtung zu Einrichtung > Standard-Auftragseigenschaften.

Das Fenster Standard-Auftragseigenschaften wird angezeigt.

Viele dieser Optionen und Einstellungen funktionieren genauso wie in der Übersicht der Auftragseigenschaften. Der Hauptunterschied besteht jedoch darin, dass alle geänderten Einstellungen auf alle neu erstellten Aufträge angewendet werden. Nicht jede Einstellung kann geändert werden.

mceclip0.png

Wichtige Einstellungen in den Standard-Auftragseigenschaften

Voreinstellung

mceclip1.png

Wenn Sie eine bestehende Voreinstellung von Optionen haben, können Sie diese Voreinstellung standardmäßig für jeden neuen Auftrag verwenden. Siehe: Produktionsvorgaben

 

Nach der Ausgabe

Registerkarte Workflow: 
mceclip2.png

Standardmäßig sind Aufträge so eingestellt, dass sie nach dem Druck gelöscht werden. Um dies zu ändern, so dass der Auftrag nach der Ausgabe an den Drucker gespeichert wird, wählen Sie "Halten". Dadurch wird verhindert, dass Aufträge automatisch gelöscht werden, falls Sie einen Auftrag zur späteren Verwendung speichern müssen. Es wird empfohlen, die mit dieser Funktion gespeicherten Aufträge jede Woche oder jeden Monat zu löschen. Der Production Manager wird drastisch verlangsamt, wenn Ihre Halte-Liste zu voll wird. 

 

Auswahl des Plotters, an den Aufträge gesendet werden sollen

Wenn Sie mehr als einen Plotter haben und bestimmte Materialtypen oder Aufträge für diesen Plotter vorgesehen sind, können Sie festlegen, an welchen Plotter der Auftrag gesendet werden soll. Beachten Sie, dass dies nur für Aufträge gilt, die direkt in Production Manager eingegeben werden oder für Schnitte, die in Production Manager erstellt werden. In Flexi erstellte Konturschnitte werden nach wie vor an die in der Registerkarte Kontur von RIP & Print ausgewählte Schneidevorrichtung weitergeleitet.

mceclip0.png

 

Druckertreiber-Einstellungen

Vorab sei gesagt, dass diese Registerkarte für jeden Drucker anders ist. Diese Einstellungen sind für jeden Drucker unterschiedlich, da es sich bei diesen Optionen um Einstellungen und Optionen handelt, die auf dem Drucker selbst vorhanden sind. Sie sollten diese Optionen auf dem Bedienfeld oder Bildschirm des Druckers finden können.

Wenn Sie z. B. unterschiedliche Wärme- oder Temperatureinstellungen, Geschwindigkeiten oder andere physische Funktionen Ihres Druckers benötigen, können die Optionen auf dieser Registerkarte nützlich sein, wenn Sie eine Standardeinstellung für ein bestimmtes Material oder einen bestimmten Auftrag speichern möchten. Wenn Sie Fragen zu diesen Optionen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder Ihren Hersteller.

 

Etiketten drucken

mceclip3.png

Wenn Sie bei jedem Auftrag standardmäßig Etiketten drucken möchten, können Sie dies hier einstellen. 

 

Farbanpassung

Die meisten Farbanpassungen in dieser Größenordnung (für Standard-Auftragseigenschaften) sollten im Allgemeinen im Farbprofil und nicht auf der Registerkarte Farbanpassung vorgenommen werden. Dies ist eine sehr fortgeschrittene Option, daher sollten Sie diese Registerkarte nicht verwenden, wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie tun. Kleine Änderungen können sehr drastische Auswirkungen auf die Farb- und Tintenausgabe haben.

mceclip4.png

 

Registerkarte "Transparenz

Wenn Sie voraussichtlich viel DTF/DTG drucken werden, können Sie durch die Einstellung dieser Optionen in den Standard-Auftragseigenschaften das Entfernen des Hintergrunds, das Platzieren eines Konturschnitts und das Entfernen von Daten erheblich vereinfachen.

Weitere Informationen zu diesen Optionen finden Sie unter: Registerkarte "Transparenz

mceclip5.png

 

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 4 fanden dies hilfreich